Einsatz Nr. 21/2019
22.08.2019 um 01:14
“Brennt Carport”

Datum: 22.08.2019
Uhrzeit: 01:14
Einsatzstichwort: Brennt Carport
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)
RW 2 (43/52-1)

Eingesetzte Kräfte: 12

Einsatzbeschreibung:

Durch den zuständigen Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Huchting am 22.08.2019 aus der Tiefschlafphase gerissen, als um 01:14 die digitalen Meldeempfänger auslösten.

Alarmiert wurden die Kräfte zu einem gemeldeten Carportbrand. Schon nach wenigen Minuten konnte das LF 10 vollbesetzt zur Einsatzstelle ausrücken, kurz danach Folge der Rüstwagen. Beim Eintreffen waren bereits Kollegen der Berufsfeuerwehr vor Ort und die Brandbekämpfung der Carportanlage eingeleitet. Unter dem Carport gelagerte Gegenstände waren in Brand geraten und hatten bereits auf dieses übergegriffen. Durch die FF Huchting wurde ein zusätzlicher Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in Bereitstellung gestellt. Da der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte, musste dieser Trupp nicht weiter in die Brandbekämpfung integriert werden. Ein größerer Sachschaden konnte glücklicherweise verhindert werden

Einsatz Nr. 20/2019
17.08.2019 um 13:43
“Wasserrohrbruch”

Datum: 17.08.2019
Uhrzeit: 13:43
Einsatzstichwort: Wasserrohrbruch
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 20 KatS (43/44-2)
RW 2 (43/52-1)

Eingesetzte Kräfte: 9

Einsatzbeschreibung:

Auch an diesem Samstagnachmittag wurde unsere Wochenendstimmung kurzfristig unterbrochen, als am 17.08.2019 um 13:43 die digitalen Meldeempfänger durch den zuständigen Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle ausgelöst wurden.
Alarmiert wurde die Rüstgruppe der FF Huchting in den Bereich der Bremer Altstadt zu einem Wasserrohrbruch an einer Hauptwasserleitung. Auf Grund der gemeldeten Einsatzlage, die eine technische Hilfeleistung erdorderte, rückten die Kameradinnen und Kameraden im Fahrzeugverbund der Rüstgruppe mit dem LF 20 und dem Rüstwagen zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort wurden 4 Tauchpumpen durch die Rüstgruppe sowie 3 weitere Tauchpumpen durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr (HLF 1 und Rüsteinheit) vorgenommen. Zusätzlich wurden durch unsere Kräfte mehrere Türen im ersten und zweiten Kellergeschoss geöffnet, um diese auf Gefahren zu kontrollieren sowie das Wasser abzupumpen. Zum Öffnen der Kellertüren kam ein akkubetriebener “Lukas” Spreizer zum Einsatz, der sich durch seine Handlichleit und einen speziellen Spreizaufsatz für das kräfteschonende Öffnen von Türen eignet.

Einsatz Nr. 17/2019 – 19/2019
“Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen”

Datum: 02.08.2019, 08.08.2019
Uhrzeit:  
Einsatzstichwort: Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)

Eingesetzte Kräfte:  

Einsatzbeschreibung:

Nicht immer muss ein Unglück der Grund für Feuerwehreinsätze sein. Auch in diesem Jahr hat der Umweltbetrieb Bremen um Amtshilfe der Feuerwehr Bremen gebeten. Die langanhaltende Trockenheit und heißen Temperaturen machen insbesondere den Jungbäumen im Stadtgebiet zu schaffen, die noch über kein ausgeprägtes Wurzelwerk verfügen. Da der Umweltbetrieb logistisch an seine Grenzen stößt, unterstützt die Feuerwehr Bremen bereits seit vielen Jahren in besonders heißen und trockenen Phasen, um die Bäume vor dem Vertrocknen zu bewahren.

Die Freiwilligen Feuerwehren unterstützen in dieser Zeit durch regelmäßige Fahrt durch das Stadtgebiet bei denen die Jungbäume bewässert werden.

Bisher waren am 02.08.2019 wie auch am 08.08.2019 diverse Kameraden mehrere Stunden unterwegs, um im Bereich Huchting Jungbäume mit Wasser zu versorgen.

Einsatz Nr. 16/2019
29.07.2019 um 22:32
“Vegetationsbrand”

Datum: 29.07.2019
Uhrzeit: 22:32
Einsatzstichwort: Vegetationsbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)
LF 20 KatS (43/44-2)

Eingesetzte Kräfte: 14

Einsatzbeschreibung:

Die Serie reißt nicht ab – so wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting am gestrigen Abend zum dritten Einsatz in drei Tagen alarmiert.

Bereits in den frühen Abendstunden des 29.07.19 war eine Rauchwolke über Bremen zu erkennen. Um 22:32 wurde dann auch die FF Huchting mit dem Einsatzstichwort Vegetationsbrand in den benachbarten Stadtteil Strom alarmiert. Vor Ort brannten auf einer Freifläche etwa 50-70 Strohballen in voller Ausdehnung.
Auf Grund der Vielzahl an meldenden Personen und der enormen Rauchentwicklung alarmierte die Feuerwehr Bremen ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Einsatzstelle. Nach nur wenigen Minuten konnten auch bei diesem Einsatz das 43/44-1 und das 43/44-2 ausrücken. Vor Ort galt es die Kameraden bei den Löscharbeiten zu unterstützen und die Strohlballen auseinander zu reißen. Erst in den frühen Morgenstunden konnte die Kameradinnen und und Kameraden aus dem Einsatz entlassen werden.

Nachfolgend die Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen:

“FW-HB: Brennen Strohballen Großaufgebot der Feuerwehr vor Ort

Bremen-Strom (ots)

(jan) In den Abendstunden des 29.07.2019 gingen zahlreiche Notrufe in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Es wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich Bremen-Strom bzw. GVZ gemeldet. Aufgrund der Meldungen wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwache 4, die Freiwilligen Wehren aus Strom, Seehausen, Neustadt und Huchting sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren 17 Einsatzfahrzeuge mit ca.100 Einsatzkräften vor Ort Beim Eintreffen brannten ca. 50 – 70 Strohballen auf einer Freifläche in voller Ausdehnung. Die Gefahr einer Ausdehnung auf Gebäude oder andere Anlagen bestand nicht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde eine Warnung an die Bevölkerung ausgegeben, die Fenster und Türen in dem betroffenen Bereich geschlossen zu halten. Mittels Radlader der ansässigen Landwirte wurden die Strohballen auseinander gefahren und dann von mehreren Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren und Monitoren abgelöscht. Zurzeit dauern die Löscharbeiten noch an, sie werden sich auch noch bis in die Nachtstunden hinziehen. Zur Brandursache und zur Schadenhöhe konnten keine Angaben gemacht werden. ”

Link zu Nonstop News

Einsatz Nr. 15/2019
28.07.2019 um 18:55
“Zimmerbrand”

Datum: 28.07.2019
Uhrzeit: 18:55
Einsatzstichwort: Wohnungs-/Küchenbrand Flüchtlingsunterkunft
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)
LF 20 KatS (43/44-2)

Eingesetzte Kräfte: 12

Einsatzbeschreibung:

An diesem Wochenende war uns die Entspannung nicht ganz gegönnt. Der letzte Einsatz ist gerade einmal 36 Stunden her, als die Kameradinnen und Kameraden der FF Huchting heute am 28.07.2019 um 18:55 erneut zu einem Einsatz alarmiert wurden.
7 Minuten nach der Alarmierung konnte das 43/44-1 bereits zu dem gemeldeten Wohnungsbrand in einer Flüchtlingsunterkunft in Huchting ausrücken. 2 Minuten später folgte bereits das 43/44-2. Beim Eintreffen unserer Kräfte waren die Kollegen der Berufsfeuerwehr schon vor Ort. Das Feuer wurde von Sicherheitsmitarbeitern der Unterbringung bereits mit Pulverfeuerlöschern gelöscht, sodass nur noch Nachlöscharbeiten und Kontrollen durchzuführen waren. Die 2 von uns gestellten Atemschutztrupps blieben in Bereitstellung und kamen nicht mehr zum Einsatz. Um 19:24 war auch dieser Einsatz für uns beendet.