RüstEinh Einsatz Nr. 10/2021 (21/2021)
26.09.21 um 01:20
“Verkehrsunfall PKW”

Einsatzbericht:

Die letzten Einsätze sind erst kurze Zeit her, als die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting in der Nacht auf den 26.09.21 um 01:20 erneut durch den zuständigen Einsatzsachbearbeiter:in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Ortsteil Grolland alarmiert wurde.

Wenige Minuten nach der Alarmierung befand sich die Rüsteinheit43 auf dem Weg zu Einsatzstelle. Laut erster Erkenntnisse durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sollte sich der PKW in einem Wohngebiet überschlagen und auf dem Dach zum Liegen gekommen sein, wobei der Fahrer im Innenraum eingeklemmt wurde.
Noch während der Anfahrt erreicht uns die Rückmeldung der Polizei, dass der Fahrzeugführer flüchtig sei. Damit konnten wir die Einsatzfahrt abbrechen. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sicherten die Unfallstelle ab.

Eingesetzte Fahrzeuge:

43/44-2 (LF 20 KatS)
43/52-1 (RW)

RüstEinh Einsatz Nr. 09/2021 (20/2021)
25.09.21 um 16:31
“Person unter Zug”

Einsatzbericht:

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting am 25.09.21 um 16:31 durch den zuständigen Einsatzsachbearbeiter:in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle mit dem Einsatzstichwort „Person unter Zug“ zum Mahndorfer Bahnhof alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung befand sich die Rüsteinheit43 auf dem Weg zu Einsatzstelle. Kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle erfolgte die Rückmeldung durch den Einheitsführer, dass keine weiteren Kräfte an der Einsatzstelle erforderlich sind und somit die Abalarmierung der Rüsteinheit43. Durch die vor Ort eingesetzten Kräfte konnte nur der Tod der Person festgestellt werden. Mehrere Personen mussten vor Ort durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst seelisch betreut werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

43/44-2 (LF 20 KatS)
43/52-1 (RW)

RüstEinh Einsatz Nr. 08/2021 (19/2021)
25.09.21 um 10:45
“Baugrube droht einzustürzen”

Einsatzbericht:

Nach dem gestrigen Einsatz wurde die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting erneut am 25.09.21 um 10:45 durch den zuständigen Einsatzsachbearbeiter:in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zu einem Wasserrohrbruch in der Marcusallee im Stadtteil Bremen-Horn alarmiert. Auf Grund des Wasserrohrbruches drohte eine dortige Baugrube einzustürzen. 

Wenige Minuten nach der Alarmierung befand sich die Rüsteinheit43 auf dem Weg zu Einsatzstelle. Kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle erfolgte die Rückmeldung durch den Einheitsführer, dass keine weiteren Kräfte an der Einsatzstelle erforderlich sind und somit die Abalarmierung der Rüsteinheit43.

Eingesetzte Fahrzeuge:

43/44-2 (LF 20 KatS)
43/52-1 (RW)

RüstEinh Einsatz Nr. 07/2021 (18/2021)
24.09.21 um 11:23
“Verkehrsunfall LKW A281”

Einsatzbericht:

Am 24.09.21 wurde die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting um 11:23 durch den zuständigen Einsatzsachbearbeiter:in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A281 in Höhe der Abfahrt Seehausen alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen war der Sattelschlepper mit seinem Auflieger in der Abfahrt auf die  Seite gekippt.

Schon 6 Minuten nach der Alarmierung befand sich die Rüsteinehit43 mit dem LF20 und Rüstwagen auf dem Weg zur Einsatzstelle.

Das ersteintreffende HLF der Berufsfeuerwehr führte die erste Erkundung durch. Glücklicherweise war der Fahrer des Sattelschleppers nicht in seinem Führerhaus eingeklemmt, sondern konnte sich selbstständig befreien nachdem die HLF Besatzung eine Steckleiter in Stellung gebracht hatte.

Ein weiteres Eingreifen der Rüsteinheit war nicht mehr erforderlich, sodass wir um 11:45 vom Einsatzleiter aus dem Einsatz entlassen wurden. Alle weiteren Bergungsarbeiten wurden durch ein entsprechendes LKW Bergungsunternehmen durchgeführt.

Eingesetzte Fahrzeuge:

43/44-2 (LF 20 KatS)
43/52-1 (RW)

RüstEinh Einsatz Nr. 06/2021 (17/2021)
20.09.21 um 13:46
“Kellerbrand in 14-geschossigen Hochhaus”

Einsatzbericht:

Am 20.09.21 wurde die Rüsteinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Huchting um 13:46 durch den zuständigen Einsatzsachbearbeiter:in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle zu einem Brand in einem 14-geschossigen Hochhaus im Stadtteil Kattenturm alarmiert.

Als erstausrückendes Fahrzeug verließ nach wenigen Minuten das LF 10 den Standort – gefolgt vom LF20 und dem MTF. Bei Eintreffen war bereits ein großes Kräfteaufgebot vor Ort und hatte begonnen die Brandbekämpfung im 11. Obergeschoss des Hochhauses aufzunehmen.

Die Kräfte der FF Huchting verblieben im Bereitstellungsraum und wurden 14:21 durch den Einsatzleiter aus dem Einsatz entlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

43/44-2 (LF 20 KatS)
43/44-1 (LF 10)
43/19-1 (MTF)

Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen via Presseportal