Einsatz Nr. 23/2019
“Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen”

Datum: 26.08.2019
Uhrzeit:  
Einsatzstichwort: Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)

Eingesetzte Kräfte: 3

Einsatzbeschreibung:

Nicht immer muss ein Unglück der Grund für Feuerwehreinsätze sein. Auch in diesem Jahr hat der Umweltbetrieb Bremen um Amtshilfe der Feuerwehr Bremen gebeten. Die langanhaltende Trockenheit und heißen Temperaturen machen insbesondere den Jungbäumen im Stadtgebiet zu schaffen, die noch über kein ausgeprägtes Wurzelwerk verfügen. Da der Umweltbetrieb logistisch an seine Grenzen stößt, unterstützt die Feuerwehr Bremen bereits seit vielen Jahren in besonders heißen und trockenen Phasen, um die Bäume vor dem Vertrocknen zu bewahren.

Die Freiwilligen Feuerwehren unterstützen in dieser Zeit durch regelmäßige Fahrten durch das Stadtgebiet bei denen die Jungbäume bewässert werden.

So sind auch heute wieder 3 Kameraden unterwegs gewesen, um Bremens Jungbäume mit einem kühlen Nass zu versorgen. Auch in den folgenden Tagen könnten Sie vermehrt darauf stoßen, dass Feuerwehrfahrzeuge im Bremer Stadtgebiet Jungbäume “gießen”. Vielen Dank den Kameraden für Ihre Bereitschaft.

Einsatz Nr. 22/2019
25.08.2019 um 23:41
“Vegetationsbrand”

Datum: 25.08.2019
Uhrzeit: 23:41
Einsatzstichwort: Vegetationsbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)
LF 20 (43/44-2)

Eingesetzte Kräfte: 15

Einsatzbeschreibung:

Durch den zuständigen Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Huchting am späten Sonntagabend um 23:41 zu einem gemeldeten Vegetationsbrand in unmittelbarer Nähe des Gerätehauses alarmiert.

Bereits 5 Minuten nach der Alarmierung konnte das LF 10 mit einer Besatzungsstäreke von 1/7 um 23:46 zur Einsatzstelle ausrücken und war nur eine Minute später als ersteintreffendes Fahrzeug an der Einsatzstelle eingetroffen. Das LF 20 folgte zwei Minuten später.
Der gemeldete Vegetationsbrand entpuppte sich als 0,5 Kubikmeter Unrat, der aus unbekannter Ursache auf dem Gelände eines ehemaligen Supermarktes in Brand geraten war. Noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr konnte die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr eingeleitet werden.
Da nicht auszuschließen war, dass sich noch Personen oder weitere Brandstellen innerhalb des Gebäudes befinden, wurden ebenso diverse Garagenteile des Gebäudes kontrolliert.
Das Feuer war schnell bekämpft, sodass die die Kameraden bereits um 00:02 die Einsatzstelle verlassen konnten.

Einsatz Nr. 21/2019
22.08.2019 um 01:14
“Brennt Carport”

Datum: 22.08.2019
Uhrzeit: 01:14
Einsatzstichwort: Brennt Carport
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)
RW 2 (43/52-1)

Eingesetzte Kräfte: 12

Einsatzbeschreibung:

Durch den zuständigen Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle der Feuerwehr Bremen wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Huchting am 22.08.2019 aus der Tiefschlafphase gerissen, als um 01:14 die digitalen Meldeempfänger auslösten.

Alarmiert wurden die Kräfte zu einem gemeldeten Carportbrand. Schon nach wenigen Minuten konnte das LF 10 vollbesetzt zur Einsatzstelle ausrücken, kurz danach Folge der Rüstwagen. Beim Eintreffen waren bereits Kollegen der Berufsfeuerwehr vor Ort und die Brandbekämpfung der Carportanlage eingeleitet. Unter dem Carport gelagerte Gegenstände waren in Brand geraten und hatten bereits auf dieses übergegriffen. Durch die FF Huchting wurde ein zusätzlicher Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in Bereitstellung gestellt. Da der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte, musste dieser Trupp nicht weiter in die Brandbekämpfung integriert werden. Ein größerer Sachschaden konnte glücklicherweise verhindert werden

Einsatz Nr. 20/2019
17.08.2019 um 13:43
“Wasserrohrbruch”

Datum: 17.08.2019
Uhrzeit: 13:43
Einsatzstichwort: Wasserrohrbruch
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 20 KatS (43/44-2)
RW 2 (43/52-1)

Eingesetzte Kräfte: 9

Einsatzbeschreibung:

Auch an diesem Samstagnachmittag wurde unsere Wochenendstimmung kurzfristig unterbrochen, als am 17.08.2019 um 13:43 die digitalen Meldeempfänger durch den zuständigen Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle ausgelöst wurden.
Alarmiert wurde die Rüstgruppe der FF Huchting in den Bereich der Bremer Altstadt zu einem Wasserrohrbruch an einer Hauptwasserleitung. Auf Grund der gemeldeten Einsatzlage, die eine technische Hilfeleistung erdorderte, rückten die Kameradinnen und Kameraden im Fahrzeugverbund der Rüstgruppe mit dem LF 20 und dem Rüstwagen zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort wurden 4 Tauchpumpen durch die Rüstgruppe sowie 3 weitere Tauchpumpen durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr (HLF 1 und Rüsteinheit) vorgenommen. Zusätzlich wurden durch unsere Kräfte mehrere Türen im ersten und zweiten Kellergeschoss geöffnet, um diese auf Gefahren zu kontrollieren sowie das Wasser abzupumpen. Zum Öffnen der Kellertüren kam ein akkubetriebener “Lukas” Spreizer zum Einsatz, der sich durch seine Handlichleit und einen speziellen Spreizaufsatz für das kräfteschonende Öffnen von Türen eignet.

Einsatz Nr. 17/2019 – 19/2019
“Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen”

Datum: 02.08.2019, 08.08.2019
Uhrzeit:  
Einsatzstichwort: Amtshilfe – Bewässerung von Jungbäumen
Eingesetzte Fahrzeuge:

LF 10 (43/44-1)

Eingesetzte Kräfte:  

Einsatzbeschreibung:

Nicht immer muss ein Unglück der Grund für Feuerwehreinsätze sein. Auch in diesem Jahr hat der Umweltbetrieb Bremen um Amtshilfe der Feuerwehr Bremen gebeten. Die langanhaltende Trockenheit und heißen Temperaturen machen insbesondere den Jungbäumen im Stadtgebiet zu schaffen, die noch über kein ausgeprägtes Wurzelwerk verfügen. Da der Umweltbetrieb logistisch an seine Grenzen stößt, unterstützt die Feuerwehr Bremen bereits seit vielen Jahren in besonders heißen und trockenen Phasen, um die Bäume vor dem Vertrocknen zu bewahren.

Die Freiwilligen Feuerwehren unterstützen in dieser Zeit durch regelmäßige Fahrt durch das Stadtgebiet bei denen die Jungbäume bewässert werden.

Bisher waren am 02.08.2019 wie auch am 08.08.2019 diverse Kameraden mehrere Stunden unterwegs, um im Bereich Huchting Jungbäume mit Wasser zu versorgen.